es ist immer noch der anfang

meine mutter. nun bin ich schon eine liebe, fuersorgliche tochter und wie bekommt man es gedankt?

mein taeglicher anruf in die pampa wird gedankt mit einer fast toetlichen kritik an meiner wenigkeit. eine kritik an mir, ist wie ein lob an sie.

meine mutter ist wie der leckere schokokuchen von starbucks - voll von liebe (in form von schokotonnen) doch zu viel liebe, versaut die hueften. ich sehe sie schon zu weihnachten mein liebsten fett fuettern und mir in einer stillen minute das silberne tablett unter die nase zu reiben, dass ich aussehe als haette ich 3 rentiere verschluckt und das fitnesstudioabo war dann rausgeworfenes geld. noch 2 wochen und die geistlich grausamkeiten werden beginnen.

immerhin geht der tag zu ende und ich finde ich habe mich tapfer geschlagen auch wenn ich heute nicht im fitnessstudio war. ich nehme es mir aber ganz fest vor fuer morgen.

10.12.07 23:11

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen